×

Aktuelle Nachrichten

Rententhemen
21.11.2019 12:02
Haushaltskreativität der grün-schwarzen Landesregierung: Steuergeld für Imker in Gambia statt in Deutschland
AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg: Stuttgart (ots) - Im neuen Haushalt zeigt die grün-schwarze Landesregierung wieder ihre Kreativität, wenn es um Steuerverschwendung geht. 240.000 Euro alleine im Jahr 2020 will sie unter dem Haushaltstitel 686 77 N des Kapitels 0330 des Ministeriums ...
20.11.2019 13:54
Viele junge Menschen sorgen sich um Armut im Alter / Umfrage des SWR Bürgertalk "mal ehrlich ..." / 20.11.2019, 22 Uhr, SWR Fernsehen
SWR - Südwestrundfunk: Mainz (ots) - Jeder vierte Bundesbürger im Alter zwischen 18 und 34 Jahren blickt mit Sorge auf das Einkommen als Rentnerin und Rentner. 27 Prozent dieser Altersgruppe fürchten Armut im Alter. Übertroffen wird dieser Wert unter jüngeren Menschen mit ...

Altersarmut
20.11.2019 10:00
500.000 Tüten mit Lebensmitteln für die Tafeln
REWE Markt GmbH: Köln (ots) - REWE und Kunden spenden Waren im Wert von 2,42 Millionen Euro Die Tafeln befinden sich in einem Dilemma: Die Zahl der Menschen, die die bundesweit 947 Einrichtungen nutzen, steigt. Demgegenüber können die Tafeln kaum mehr Lebensmittel ...
14.11.2019 22:16
Mittelbayerische Zeitung: NEU: Frauen in der Armutsfalle. Viele Seniorinnen zählen zu den großen finanziellen Verlierern. Das sollten schon die heute 30-Jährigen ins Kalkül ziehen. Von Marion Koller
Mittelbayerische Zeitung: Regensburg (ots) - Das wohlhabende Bayern sticht im neuen Schuldneratlas der Creditreform alle anderen Bundesländer aus. Im Freistaat sind die wenigsten Privatleute überschuldet. "Nur" 7,3 Prozent der über 18-Jährigen kriegen ihre finanzielle ...

Pressemitteilungen
Spenden Sie für BRR
Unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine Spende oder werden Sie Mitglied! Nur durch Ihren Beitrag können wir unser Engagement weiter ausbauen. Vielen Dank.

Wer sind wir und was machen wir?

BRR hat sich am 10. März 2007 gegründet durch Bürger die dem Miss-brauch der solidarischen Sozialsysteme nicht mehr länger tatenlos zusehen wollten. Wir fanden es besser im Kleinen etwas zu tun, als den Zustand nur ständig zu beklagen. Aus einer kleinen Initiative engagierter Bürger sind wir heute nahezu in allen Regionen Baden-Württembergs vertreten. Einzelne Mitglieder haben wir bereits in Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen, NRW und Niedersachsen. Wir freuen uns auch über zwei Mitglieder in Österreich und Brasilien.


Was bewegte uns diesen Verein zu gründen?

BRR wehrt sich gegen die indirekte, unterschwellige Unterstellung die Alten leben auf Kosten der Jungen. Es waren nicht die Bürger die den Generationenvertrag erfunden haben sondern die Politiker. Für sich selbst schufen sie eigene, bessere und steuerfinanzierte Versorgungs-systeme. Wir halten es für unwürdig, nach einem Arbeitsleben mit enormen Sozialbeiträgen und Erfüllung des Generationenvertrages, sich fast schon dafür entschuldigen zu müssen, dass man eine angemessene Rente und Krankenversorgung erwartet. Wir sind es leid, dass Renten und Krankenkassen ständig im Fokus der Öffentlichkeit gehalten werden, während viel dringendere Themen, z.B. die Finanzierung der Pensionen und Beihilfen, kaum behandelt oder nur kosmetischen Korrekturen auf viel höherem Niveau unterworfen werden.

Video

Rentner-Armut per Gesetz

ARD.Griff in die Rentenkasse

ARD.Rentenvergleich Österreich-Deutschland

Rainer Heise Rente im Tiefflug

Fakten über Betriebsrente

Beamtenreport ARD 3.12.2018

Besucherzahlen

444162update rex_visitor set rex_visitor_count=444162, rex_visitor_date_modified=now()