×

Aktuelle Nachrichten

Rententhemen
08.04.2021 16:13
Durchschnittlich 1.000 Euro vom Staat zurück: COMPUTER BILD testet Steuerprogramme
COMPUTER BILD: Hamburg (ots) - Über 40 Millionen Steuerpflichtige leben in Deutschland. Die meisten müssen am 31. Juli 2021 die Einkommensteuererklärung für 2020 beim Finanzamt abgeben. Hilfe bei dieser ungeliebten Pflichtübung versprechen Steuerprogramme. ...
07.04.2021 11:30
Informationen und Perspektiven für das Alter - Online-Magazin "dabei" startet
Malteser in Deutschland: Köln (ots) - Einsamkeit älterer Menschen ist ein gesellschaftliches Problem, dem sich die Malteser bereits seit längerem stellen. Jetzt eröffnen sie mit dem Online-Magazin "dabei" Perspektiven für ältere Menschen und deren Angehörige - mit ...

Altersarmut
07.04.2021 11:30
Informationen und Perspektiven für das Alter - Online-Magazin "dabei" startet
Malteser in Deutschland: Köln (ots) - Einsamkeit älterer Menschen ist ein gesellschaftliches Problem, dem sich die Malteser bereits seit längerem stellen. Jetzt eröffnen sie mit dem Online-Magazin "dabei" Perspektiven für ältere Menschen und deren Angehörige - mit ...
01.04.2021 10:18
Arm im Alter? - 68 Prozent der jungen Frauen fürchten Altersarmut
Generali Deutschland AG: München (ots) - - Studie der GfK belegt: Gerade junge Frauen fürchten Altersarmut - die Corona-Krise verstärkt diese Sorgen - Rund die Hälfte der 18- bis 32-jährigen Frauen sorgt noch nicht fürs Alter vor - Die Mehrheit findet ihre Generation ...

Pressemitteilungen
Spenden Sie für BRR
Unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine Spende oder werden Sie Mitglied! Nur durch Ihren Beitrag können wir unser Engagement weiter ausbauen. Vielen Dank.

BRR-Publikationen

Achtung! Zukünftige Rentner und Rentnerinnen aufgepasst.

03. Januar 2021

Auch Epidemien können der DRV nichts anhaben.Kein Wunder, die DRV ist die sicherste, nachhaltigste Anlage für das Alter. Sie kann nicht Pleite gehen (außer sie wird vom Staat geplündert).Sie ist von Inflation und Zinsniveau weitestgehend unabhängig und durch das Umlageverfahren sehr effizient organisiert! Was nicht gesichert ist,ist die Höhe der zukünftigen Rente! Diese bleibt laut BVer.Ger. der jeweiligen Regierung überlassen.Einige der vielgepriesenen privaten Vorsorgemodelle haben sich als absoluter Flop erwiesen (zum Teil bekommen die Anleger nicht einmal das eingezahlte Geld zurück.)

Die plakative Aussage der Regenbogenpresse und einiger Politiker die nur auf Ihre Lobbyisten hören aber selbst keine Ahnung haben-- die DRV müsste mit Milliarden „Staatszuschüssen“ über Wasser gehalten werden ist falsch und gelogen.Diese Aussage  wird bewusst lanciert.
Die Fakten sind anders:Allein in der Rentenversicherung werden jedes Jahr in Milliardenhöhe Versichertengelder für „versicherungsfremde Leistungen“ entnommen.Das sind Gelder,für die keine Versicherungsbeträge bezahlt wurden und die deshalb steuerfinanziert werden müssten.

So führte Annelie Buntenbach,Vorsitzende des Bundesvorstandes der Deutschen Rentenversicherung Bund in ihrem Bericht in der Bundesversammlung der DRB am 27.6.2019 aus: .... „es sollten Aufgaben, die der Rentenpolitik aus verteilungs- oder familienpolitischen Gründen übertragen wurden und denen keine Beiträge gegenüberstehen, grundsätzlich eben nicht aus Beiträgen finanziert werden. Richtigerweise sind daher Beiträge,.......vollständig aus allgemeinen Steuermitteln zu finanzieren.......Aktuell sprechen wir von einer Unterdeckung in einer Größenordnung von gut 30 Milliarden EUR pro Jahr.“

Es ist also umgekehrt,nicht der Bund springt der DRV bei,sondern die DRV subventioniert den Bund!Die Beträge der versicherungsfremden Leistungen summieren sich von 1957 bis 2019 auf ca.870 Milliarden Euro (Teufel Tabelle).

Das sei Rechtens,so die Beamtenstaatsdiener (Richter),da die DRV eine Solidargemeinschaft wäre.Das ist richtig,aber nur für ihre Mitglieder untereinander. Dieser Logik mag man nicht folgen,da alle Bürger, die nicht in dieser Versicherung sind,steuerlich dadurch entlastet werden wie z.B. Beamte, Selbstständige, Politiker.
Merke:Die DRV ist nicht nur äußerst verlässlich,sondern hat auch Rücklagen die sich zum 31.12.2019 auf ca. 40 Milliarden € beliefen.(lt. Versicherungsbote 01/2020) Die DRV bezahlte für ihre Rücklagen (Strafzinsen) zusammen mit den Krankenkassen 2019 67 Millionen € an den Bund. Am stärksten davon wird die DRV belastet.(Tagesspiegel von 2019). Momentan wird diskutiert, dass eine Rentenerhöhung für 2021 nicht machbar/finanzierbar wäre und die Rentner/-innen sich auch einmal mit einer O-Runde begnügen müssten.

Als Hinweis: Für 2021 haben die Beamtenpensionäre schon eine Erhöhung von 1,4 % ausgehandelt. Von 1990 bis 2017 wurden die Pensionen um 60,75% erhöht und die Renten nur um 46,4% .Nach neuesten Umfragen bei Studierenten möchten die Meisten zum Staat als Arbeitgeber und natürlich die Beamtenlaufbahn.Ist nachvollziehbar.Kein Arbeitsdruck, Lebenslanges sicheres und gutes Nettoeinkommen mit doppeltem Kindergeld, Unkündbarkeit, Bei Krankheit keine Lohnminderung egal wie lange man krank ist,Krankenversicherung für Sie /Ihn und der Familie wie ein Millionär u.s.w.

Das Sozialsystem in Deutschland ist unsozial und eines der Ungerechtesten im westlichen Europa.Leider wird es von der Justiz geduldet wenn nicht sogar sanktioniert.  
 

Wird in Deutschland noch Recht gesprochen?

14. April 2021

Verurteilter Ex-Landesminister Deubel darf Pension von 6700 Euro behalten.Der Rheinland-pfälzische Ex-Finanzminister Ingolf Deubel wurde im Zuge der Nürburgring-Affäre zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt – und verlor seine...

mehr erfahren...


Initiative Bürgerversicherung-Jetzt

02. April 2021

Eine neue Plattform zur Bundestagswahl 2021, mit dem Ziel der Einführung einer Bürger- Renten,- Kranken und Pflegeversicherung, in welcheauch Politiker, Beamte und Selbständige einzahlen, und damit Abschaffung der Zwei - Klassen -...

mehr erfahren...


Respekt der Beamten vor dem Steuerzahler schwindet immer mehr.

18. März 2021

Rechnungshof bemängelt:Beamte bekommen unberechtigterweise höhere Gehälter,Beförderungen und dadurch höhere Pensionen. Der Eid eines Beamten (56 und Art. 64) GG) liest sich so: „Ich schwöre, dass ...

mehr erfahren...


Bürgerversicherung jetzt!

15. Februar 2021

Mit einer Bürgerversicherung würden sich viele soziale Fragen nicht mehr stellen und den Zusammenhalt der Gesellschaft stärken. Egoismus und Lobbyismus spalten die Gesellschaft. Der Begriff Solidarität würde mit einer Bürgerversicherung eine...

mehr erfahren...


Spahn raubt wegen Corona die Gesetzlichen Krankenkassen aus.

21. Januar 2021

Privatversicherte -Beamte und Selbstständige müssen nichts bezahlen.Wirtschaftswoche3/21. Es ist einfach so wie immer.Da die meisten Privatversicherte Beamte und Selbstständige (auch Politiker) sind, werden Sie auf Kosten der Zwangsversicherten...

mehr erfahren...


An unsere Mitglieder,Abonnenten,Sympathisanten und Leser unserer Seiten.

29. Dezember 2020

Ein extremes Jahr 2020 geht zu Ende mit seit dem 2ten Weltkrieg noch nie dagewesenen Problemen und Einschränkungen für Jung und Alt.Es gibt Lichtblicke,dass das neue Jahr was die Pandemie betrifft besser werden könnte.Für die Infos, Reaktionen,...

mehr erfahren...


Aussagen der Regenbogenpresse und der sogenannten Rentenpäpste entlarvt

14. Dezember 2020

Der Paritätische Wohlfahrtsverband wies im aktuellen Armutsbericht nach, dass die Altersarmut weiter zunimmt.Und nicht nur das:Die Armuts-gefährdung der Alten liegt auch deutlich über dem Durchschnitt der Gesamtbevölkerung. Damit ist erneut das...

mehr erfahren...


Plakative Meinungsmache der Regenbogenpresse

12. November 2020

Der Aussage, „Die heutige Generation der Rentner ist überwiegend gut versorgt“ muss entschieden widersprochen werden.Vielfach wird von einigen Journalisten/Regenbogenpressen Renten,Beamtenpensionen und Selbstständigenversorgung in einen Topf...

mehr erfahren...


Video

Rentner-Armut per Gesetz

ARD.Griff in die Rentenkasse

ARD.Rentenvergleich Österreich-Deutschland

Rainer Heise Rente im Tiefflug

Fakten über Betriebsrente

Beamtenreport ARD 3.12.2018

Heute Show zur Rente und dbb

Besucherzahlen

818683update rex_visitor set rex_visitor_count=818683, rex_visitor_date_modified=now()