×

Aktuelle Nachrichten

Rententhemen
15.02.2020 02:00
Saarbrücker Zeitung: Jeder vierte Armutsgefährdete in Deutschland hat einen Job
Saarbrücker Zeitung: Berlin/Saarbrücken (ots) - Jeder vierte Armutsgefährdete in Deutschland ist nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" (Sonnabend-Ausgabe) erwerbstätig. Ein weiteres knappes Viertel der Menschen, die mit ihrem Geld kaum über die Runden ...
14.02.2020 13:57
Wildwest-Manier auf dem Wohnungsmarkt beenden!
SoVD Sozialverband Deutschland: Berlin (ots) - Zur heutigen Bundestagsdebatte über einen Gesetzentwurf der Regierung sowie Anträge der Opposition rund um verschiedene Aspekte bezahlbaren Wohnens erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: "Es ist richtig und notwendig, das Thema ...

Altersarmut
08.02.2020 01:00
Nach Einigung auf Grundrente: DGB drängt auf deutlich mehr
Neue Osnabrücker Zeitung: Osnabrück (ots) - Nach Einigung auf Grundrente: DGB drängt auf deutlich mehr Buntenbach fordert Stabilisierung des Rentenniveaus über 2035 hinaus und bessere Renten für 1,8 Millionen Erwerbsgeminderte Osnabrück. Der Deutsche Gewerkschaftsbund ...
08.02.2020 01:00
McDonald's-Chef kritisiert Forderungen nach höheren Lebensmittelpreisen
Neue Osnabrücker Zeitung: Osnabrück (ots) - McDonald's-Chef kritisiert Forderungen nach höheren Lebensmittelpreisen Beeck: Nicht jeder kann das abfedern - Kleine Erhöhungen mit massiven Auswirkungen Osnabrück. In der Debatte um Lebensmittelpreise in Deutschland hat ...

Pressemitteilungen
Spenden Sie für BRR
Unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine Spende oder werden Sie Mitglied! Nur durch Ihren Beitrag können wir unser Engagement weiter ausbauen. Vielen Dank.

BRR-Publikationen

Beamtenversorgung in Baden-Württemberg

29. September 2019

Ruhegehälter und Hinterbliebenenversorgung steigen in den nächsten Jahren rasant an, die Schere zwischen Renten und Pensionen öffnet sich weiter.

Laut Versorgungsbericht 2019 der grün-schwarzen Landesregierung hat sich das Bruttoinlandsprodukt von 1990 bis 2018 verdoppelt. Im gleichen Zeitraum stiegen die Ausgaben für Ruhegehälter und Hinter-bliebenenversorgung der Beamten um das Vierfache. Wie im Bericht weiter ausgeführt wird, wird sich die Zahl der Versorgungsempfänger den Berechnungen zufolge in den nächsten Jahren noch stark und danach nur noch leicht erhöhen. Die entstehenden finanziellen Verpflichtungen werden zukünftigen Generationen aufgebürdet. Insbesondere grüne Politiker stellen in Diskussionen die Begriffe „Nachhaltigkeit“ und  „Generationengerechtigkeit“ gerne ins politische Schaufenster. Umso unverständlicher ist, dass ausgerechnet die von Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann geführte grün-schwarze Landesregierung am 9. Oktober im Landtag ein Gesetz verabschieden wird, mit dem die für den öffentlichen Dienst ausgehandelten Tariferhöhungen 1:1 auf aktive Beamte und Versorgungsempfänger übertragen werden sollen.Scheut Winfried Kretschmann den Konflikt mit der mächtigen Beamtenlobby? Ist er als ehemaliger Lehrer und Beamter hier eventuell befangen?

 

Bei einem  Angestellten oder Arbeiter steigen mit jeder Gehaltserhöhung auch die zu tragenden Sozialabgaben. In der Lohntüte kommt von der Tariferhöhung unter dem Strich letztlich Netto weniger an als Brutto vereinbart. Anders verhält es sich bei Beamten und Pensionären. Ihnen fließt dieselbe Tariferhöhung ohne Einschränkung Brutto-für-Netto zu, Sozialabgaben sind für sie ebenso ein Fremdwort wie Solidarität. Im Ergebnis öffnet sich nicht nur die Schere zwischen der Altersversorgung von Rentnern und Pensionären immer weiter, auch die von zukünftigen Steuerzahlern zu begleichenden Pensionsverpflichtungen nehmen ungeahnte Dimensionen an, Wirtschaftswissenschaftler sprechen in diesem Zusammenhang von einer wachsenden Tragfähigkeitslücke in den öffentlichen Haushalten. Lenkt man den Blick auf die Versorgungshöhe von Rentnern und Pensionären, so fällt ins Auge, dass die durchschnittlichen Ausgaben des Staates für einen Versorgungsempfänger schon heute um fast 300 Prozent höher liegen als die durchschnittlichen Ausgaben der Rentenversicherung für einen Rentner. 

Wenn der Alte Fritz wüste was aus seinen ehemaligen "Staatsdienern" geworden ist,würde er sich im Grabe rumdrehen.

Nicht Beitragsgedeckte Auszahlungen aus der Rentenversicherung weitet sich aus!

17. Februar 2020

Die Vorsitzende des Bundesvorstandes der DRV spricht Klartext und keiner aus der Politik will es wissen und die Presse ist zu feige um darüber zu berichten ! Auch die Gewerkschaften halten still. Was also ist zu tun?Bericht des Bundesvorstandes am...

mehr erfahren...


Eine Krähe hackt.....u.s.w.Teil 2

23. Januar 2020

Ist Deutschland noch ein Rechtsstaat?Weil eine Richterin für längere Zeit erkrankt ist, kann der Prozess gegen den einstigen Kanzler und den Ex-Rektor der Hochschule nicht fortgesetzt werden.Ein Urteil stand unmittelbar bevor. ...

mehr erfahren...


Franzosen zeigen wie es geht!

16. Januar 2020

Französische Regierung gibt nach! Das gesetzliche Renteneintrittsalter liegt in Frankreich ohne Abschläge derzeit bei 62 Jahren und sollte auf 64 Jahre erhöht werden. Mit 62 Jahren könnte man auch weiterhin in Rente gehen, allerdings mit...

mehr erfahren...


Eine Krähe hackt.....u.s.w.

08. Januar 2020

Der BRR hat schon im April 2018 im Bericht https://www.beitragszahler-rentner.de/news/?rex_news_pubs_id=70  über die Untreueprobleme der Beamtenhochschule in Ludwigsburg berichtet. Laut der Stgt.-Zeitung vom 08.01.2020  über die nahende...

mehr erfahren...


BW-Beamtenbund verweigert sich der Solidargemeinschaft.

29. Oktober 2019

Stgt.-Zeitung.29.10.2019.Wenn der Alte Fritz das miterleben würde, wie der BW-Beamtenbund seinen sogenannten Begriff „Staatsdiener“ vermüllt hat, er würde sich im Grabe rumdrehen. Es ist einfach so, dass man als Beamter in Baden-Württemberg...

mehr erfahren...


Ist Baden-Württemberg "pleite"?

09. Oktober 2019

Vermögensrechnung 2017 des Landes legt wahre Schuldenlast offen. In seinem in 2012 erschienenen Buch „Die Pensionslüge – Warum der Staat seine Zusagen für Beamte nicht einhalten kann und warum uns das alle angeht“ führt Christoph Birnbaum...

mehr erfahren...


Sprechen Deutschlands Richter noch "Recht"?

06. Oktober 2019

Am 6. März 2002 entschied das Bundesverfassungsgericht (BVerfG), dass durch die Besteuerung der Pensionen und Nichtbesteuerung der Renten Pensionäre gegenüber Rentnern steuerlich benachteiligt werden. In seiner Entscheidung (Aktenzeichen 2 BvL...

mehr erfahren...


Was macht der "Geheimbund" (Kommission Verlässlicher Generationenvertrag) von SPD-Minister Heil?

22. September 2019

Seit 1 Jahr tagt der "Geheimbund" des Minister Heil und es ist nichts zu hören,wie die zukünftige Rentenpolitik in Deutschland strukturiert und gesellschaftspolitisch ausgewogen sein soll.Die Kommision hat sich zu absolutem Schweigen verpflichtet...

mehr erfahren...


Video

Rentner-Armut per Gesetz

ARD.Griff in die Rentenkasse

ARD.Rentenvergleich Österreich-Deutschland

Rainer Heise Rente im Tiefflug

Fakten über Betriebsrente

Beamtenreport ARD 3.12.2018

Heute Show zur Rente und dbb

Besucherzahlen

496016update rex_visitor set rex_visitor_count=496016, rex_visitor_date_modified=now()