×

Aktuelle Nachrichten

Rententhemen
19.09.2019 14:27
Tillmann/Feiler: Entwurf des Bürokratieentlastungsgesetzes III ist Schritt in die richtige Richtung
CDU/CSU - Bundestagsfraktion: Berlin (ots) - Bürokratieabbau und Steuervereinfachung bleiben eine Daueraufgabe Das Bundeskabinett hat am 18. September 2019 das Dritte Bürokratieentlastungsgesetz beschlossen. Dazu erklären die finanzpolitische Sprecherin der ...
19.09.2019 10:57
1. Oktober: Tag der älteren Menschen - Vier Wege aus der Altersfalle Eigenheim
McMakler: - Altersgerechte Umbaumaßnahmen lohnen nicht bei jeder Immobilie und können hohe Kosten verursachen - Leibrente garantiert lebenslanges Wohnrecht, löst aber nicht das Problem einer altersgerechten Situation im Haus - Teilvermietung entlastet ...

Altersarmut
20.09.2019 03:00
Saarbrücker Zeitung: Verdi-Chef Bsirske fordert massive Anhebung des Rentenbeitrags zur Bekämpfung von Altersarmut
Saarbrücker Zeitung: Berlin/Saarbrücken (ots) - Der scheidende Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske hält eine massive Anhebung des Rentenbeitrags auf etwa 26 Prozent für unerlässlich, um Altersarmut wirksam zu bekämpfen. Beitragsanhebungen dürften "kein Tabu sein, wenn sie ...
13.09.2019 14:00
neues deutschland: ver.di-Chef Bsirske fordert Kurswechsel in der Rentenpolitik
neues deutschland: Berlin (ots) - In der Debatte über Altersarmut macht sich der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Frank Bsirske, für einen Kurswechsel in der Rentenpolitik stark. "Sollte das Rentenniveau nach 2025 weiter absinken, droht Altersarmut ...

Pressemitteilungen
Spenden Sie für BRR
Unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine Spende oder werden Sie Mitglied! Nur durch Ihren Beitrag können wir unser Engagement weiter ausbauen. Vielen Dank.

Bürgerversicherung

Das Rentenrecht folgt seit Jahrzehnten nicht mehr den im Grundgesetz garantierten Rechten. Gesetzliche Regelungen im Rentenversicherungsgesetz stehen unter dem Vorbehalt künftiger Rechtsänderungen. Das Alterseinkünftegesetz (AltEinkG), das zur Besteuerung der Renten führte, beruht auf einem fragwürdigen Urteil des BVerfG und der fehlerhaften Arbeit der Sachverständigenkommision. Sowohl die Rentenbeitrags-zahler als auch die Rentenempfänger können sich auf das was die Politik im Rentenrecht beschließt nicht mehr verlassen. Damit werden Akzeptanz und Glaubwürdigkeit der Rentenpolitik endgültig zerstört.

   
Altersversorgung in Deutschland

Arbeitnehmer
Rentenversicherung

Berufsständische
Altersversorgung

Private
Altersversorgung
Beamten-
versorgung
Grundrechte werden durch politische Gestaltungsfreiheit ersetzt
 Grundrechte gelten
Anspruch aus
GG Art. 33 Abs. 5
Keine angemessene Altersversorgung
 Angemessene Altersversorgung
solidarisch versichert unsolidarisch versichert

Die Altersversorgung in Deutschland ist ein Apartheidrecht von solidarisch und unsolidarisch Versicherten. Mit diesem Mehrklassensystem werden grundgesetzwidrig (GG Art.3) Rechtsnormen unterschiedlich in Anwendung gebracht und dadurch gilt für die Einen nicht, was für die Anderen selbstverständlich ist. Die  Gesellschaft wird mehr und mehr entsolidarisiert. An Stelle der Solidarität tritt der Egoismus der Lobbyistenverbände.

Video

Rentner-Armut per Gesetz

ARD.Griff in die Rentenkasse

ARD.Rentenvergleich Österreich-Deutschland

Fakten über Betriebsrente

Beamtenreport ARD 3.12.2018

Besucherzahlen

401829update rex_visitor set rex_visitor_count=401829, rex_visitor_date_modified=now()