×

Aktuelle Nachrichten

Rententhemen
18.10.2018 18:58
Mitteldeutsche Zeitung: zu Gesetzen der Großen Koalition im Bund:
Mitteldeutsche Zeitung: Halle (ots) - Der Bundestag hat nicht nur ein Gesetz beschlossen, das die Vereinbarkeit von Beruf und Familie verbessern kann und hilft, das Problem der Teilzeit-Falle zu verringern. Grünes Licht gab es auch für eine Milliarden-Entlastung, von der ...
18.10.2018 00:00
Rheinische Post: Rentenexperte Rürup für weitere Anhebung des Rentenalters
Rheinische Post: Düsseldorf (ots) - Der frühere Chef der Wirtschaftsweisen Bert Rürup hat sich für die weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus ab dem Jahr 2030 ausgesprochen. "Selbst eine höhere Zuwanderung kann nicht verhindern, dass in den ...

Altersarmut
18.10.2018 18:43
Mitteldeutsche Zeitung: Arbeitende Senioren Viele gehen später in Rente
Mitteldeutsche Zeitung: Halle (ots) - Immer mehr ältere Menschen arbeiten immer länger: Kay Senius, Leiter der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt/Thüringen der Bundesagentur für Arbeit, hat dafür vor allem zwei Erklärungen. "Manche Senioren sind fit, brauchen weiter eine ...
18.10.2018 16:07
Andreas Kalbitz: "In Woidkes rot-rotem Brandenburg können immer weniger Menschen von ihrem Lohn leben"
AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag: Potsdam (ots) - Die Zahl der Menschen in Deutschland, die von ihrem Lohn leben können, nimmt laut dem aktuellen Armutsbericht ab. Der Bericht der Nationalen Armutskonferenz kommt zum Ergebnis: Deutschlandweit sind die Löhne zu niedrig, zu viele ...

Pressemitteilungen
Spenden Sie für BRR
Unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine Spende oder werden Sie Mitglied! Nur durch Ihren Beitrag können wir unser Engagement weiter ausbauen. Vielen Dank.

Die Rentenlüge

betrifft die Jungen mehr als die Alten!

Das Rentenrecht folgt seit Jahrzehnten nicht mehr den im Grundgesetz garantierten Rechten. Gesetzliche Regelungen im Rentenversicherungs-gesetz stehen unter dem Vorbehalt künftiger Rechtsänderungen. Das Alterseinkünftegesetz (AltEinkG), das zur Besteuerung der Renten führte, beruht auf einem fragwürdigen Urteil des BVerfG (2BvL17 / 99) und der fehlerhaften Arbeit der Sachverständigenkommision. Sowohl die Renten-beitragszahler als auch die Rentenempfänger können sich auf das was die Politik im Rentenrecht beschließt nicht mehr verlassen. Damit werden Akzeptanz und Glaubwürdigkeit der Rentenpolitik endgültig zerstört.

BRR-Publikationen

Wahlfechtungsanklage-BRR-Vorstand rügt Verzögerungstaktik des LSG-Berlin-Brandenburg

26. September 2018

Offensichtliche Verzögerungstaktik des Landessozialgerichts in Berlin-Brandenburg läßt das Vertrauen in Deutsche Gerichtsbarkeit schwinden.

mehr erfahren...



Finanzminister verletzen Gesetze

01. September 2018

Die Renteneinheit ist Aufgabe aller Bundesbürger, also auch von Beamten,Politikern und Selbständigen 

mehr erfahren...



SPD verabschiedet sich von sozialer Gerechtigkeit

01. September 2018

Mit der Einführung der Mütterrente II ab 2019 ist der Begriff soziale Gerechtigkeit, in Verbindung mit der SPD, endgültig gestorben.Unter dem geizigen CDU Finanzminister Schäuble der nur seine „schwarze Null“ im Blick hatte, wurde bei der...

mehr erfahren...



Gerichtspräsident sorgt sich um den Rechtsstaat

13. August 2018

Laut Stuttgarter Zeitung vom 07.08.2018 sorgt sich der Präsident des Landesgerichts Stuttgart um den Rechtsstaat in Deutschland.Herr Singer meint die offene Anfeindung der Justiz sei für die Gesellschaft brandgefährlich. Wen wundert´s Herr...

mehr erfahren...



Steuerzahlerbund fordert Steuerentlastung für Rentner

01. August 2018

Düsseldorf (ots) - Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, hat eine steuerliche Entlastung für Rentner mit geringen Altersbezügen gefordert. "Die nachgelagerte Besteuerung wirkt bereits spürbar, und schon kleinere und...

mehr erfahren...



Spaltpilz "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)"

17. Juli 2018

Der moralische Zerfall der gesellschaftspolitischen Eliten zeigt sich deutlich in der INSM.Die „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ ist eine neoliberale Propagandaorganisation,finanziert von den Unternehmerverbände der Metall- und...

mehr erfahren...



„Beruhigungspille“ für die Rentenbeitragszahler

11. Juli 2018

In gewohnter Regelmäßigkeit wird ein „regierungsfreundlicher“ Bericht zur Beruhigung der Bürger über die Medien verbreitet.„Die Angst vor Altersarmut sei völlig überzogen“ behauptet die Verwaltungsbeamtin Brigitte L. Loose von der...

mehr erfahren...



Verraten und Verkauft

17. Juni 2018

 Im Hinterbliebenen-und Erziehungszeitengesetz ist festgelegt, dass Kindererziehungszeiten Aufgabe der gesamten Gesellschaft sind und die Kosten deshalb aus Steuermitteln bezahlt werden müssen. Bei Einführung der neuen Mütterrente für...

mehr erfahren...



Unsere Veranstaltungen

Mitgliederversammlung 2018

Der Verein „Bündnis für Renten-Beitragszahler und Rentner e.V. hatte am 09. Juni zu seiner Mitgliederversammlung in die Kickers Sportgaststätte nach Stuttgart - Degerloch eingeladen.
Viele Mitglieder aus der Region Großraum mehr erfahren...

Veranstaltung zum Rentenrecht

Am Samstag den 23.06.18 war das Bündnis für Rentenbeitragszahler und Rentner e.V. (BRR)  mit einem Infostand in Ludwigsburg  auf dem Marktplatz wieder aktiv.Unterstützung erhielt das Bündnis auch von einem Orgelspieler der die mehr erfahren...

Demo bei Schulzauftritt

Mit 17 Aktiven war die Demo am 17.7.2017 bei dem Schulzauftritt in der Stuttgarter Liederhalle sehr mehr erfahren...

Video

Rentner-Armut per Gesetz

ARD.Griff in die Rentenkasse

ARD.Rentenvergleich Österreich-Deutschland

Die Rentenlüge

Fakten über Betriebsrente

Besucherzahlen

253774update rex_visitor set rex_visitor_count=253774, rex_visitor_date_modified=now()